serbisch orthodoxe Kloster

Gruppenreise Klosterreise mit Wellness Charakter

Wir entdecken die Weltbekannten Kloster in Serbien und lernen die die serbische Küche kennen

1. Tag:Anreise - Novi Sad
Ankunft in Novi Sad, empfang von unserem Reiseleiter. Nach Ankunft Besichtigung der imposanten Festung Petrovaradin. Übernachtung im *****Hotel, das sich direkt auf der Festung befindet (2 Nächte).


2. Tag:Fruska Gora
Ausflug zum Heiligen Berg der Serben, der auch Nationalpark ist, Fruska Gora. Hier stehen 16 Klöster aus dem Mittelalter, von denen wir die beiden eindrucksvollsten, Krusedol und Hopovo, besichtigen. Nachm. Stadtbesichtigung in Novi Sad, der Hauptstadt der Provinz Vojvodina, mit Freiheitsplatz, Kathedrale, Rathaus, der Hauptstraße Zmaj-Jovina u.a.m.


3. Tag:Belgrad
Morgens kurze Fahrt nach Belgrad, eine der ältesten Hauptstädte Europas. Besichtigung eines der größten orthodoxen Gotteshäuser der Welt, die Kathedrale des Hl. Sava. Anschließ. Rundgang durch die Festung Kalemegdan, am Zusammenfluss von Save und Donau gelegen, die ihren Ursprung im 1. Jh. n. Chr. hat, und von Römern, Habsburgern und Osmanen genutzt wurde. Übernachtung im altehrwürdigen ****Jugendstilhotel im Zentrum.


4. Tag:Kloster Mileseva
Morgens Fahrt zum Kloster Mileseva. An der Westseite des Klosters befindet sich die wohl bekannteste aller Fresken: die Freske des weißen Engels. Das erste Videosignal, welches 1963 via Satellit von Europa nach Amerika ging, beinhaltete Bilder des weißen Engels. Dieselben Bilder wurden einige Zeit später ins Weltraum gefunkt, um eventuell vorhandenen Außerirdischen ein Bild der Liebe und des Friedens zu schicken. Auf dem Weg zum Kloster besuchen wir das Ethno-Dorf Sirogojno. Übernachtung in den Klosteranlagen von Mileseva.


5. Tag:Stupovi und Sopocani
Heute besuchen wir zunächst das Kloster Djurdjevi Stupovi (1170 n. Chr.) sowie die in Blickweite stehende Kirche St. Peter und Paul, mit ebenfalls über 1.000 jähriger Geschichte (beide UNESCO-Kulturdenkmal). In unmittelbarer Nähe zu diesen Prachtbauten aus dem Mittelalter, steht das Kloster Sopocani, das wegen seines geistlichen und künstlerischen Wertes seit 1979 ebenso UNESCO-Kulturdenkmal ist. Weiterfahrt in die Region Raska, Übernachtung im Kloster Studenica (2 Nächte).


6. Tag:Studenica - Gradac
Vorm. Besichtigung des Klosters Studenica (UNESCO – Kulturdenkmal), das berühmteste der südserbischen Klöster, dessen Baustil aus dem 12. Jh. Einflüsse aus dem Romanischen und dem Byzantinischen hat. Im Anschluss Fahrt zum Kloster Gradac. Das Kloster ist eines, der am stärksten durch westliche Baustile geprägten Klöster Serbiens und weist Monumente der reifen und späten romanischen Kunst auf. Es wird von Igumanninen geleitet. Abends wieder in unserer Klosterherberge.


7. Tag:Zica - Vrnjacka Banja
Morgens Fahrt zum Kloster Zica, hier steht die Krönungskirche der serbischen Könige. Wir sehen in der weitreichenden Klosteranlage künstlerisch, gestaltete Fresken aus dem Mittelalter und können die Stille innerhalb der Klostermauern genießen. Kurze Weiterfahrt nach Vrnjacka Banja. Vorstellung der Mineralwasserquellen und Rundfahrt mit einem Fiaker. Etwas freie Zeit. Übernachtung im ****Hotel (3 Nächte).


8. Tag:Ljubostinja - Kalenic
Vorm. Besuch des Klosters Ljubostinja, was „die Liebe zum Leben in der Wüste“ bedeutet. 1388 gegründet ist die Geschichte des Klosters eng mit der berühmten Schlacht gegen die Osmanen auf dem Amselfeld (Kosovo Polje) verbunden. Weiterfahrt zum Kloster Kalenic (1404-1427), eine fürstliche Stiftung einer Dreikonchenanlage. Im Anschluss gemütliches Abendessen in einem Ethno-Restaurant. Rückkehr ins Hotel.


9. Tag:Ravanica und Manasija
Heute führt uns unser Ausflug zu den bedeutendsten serbischen Kulturdenkmälern aus dem 15. Jh., die Wehrklöster Ravanica und Manasija, die im Mittelalter durch meterdicke Mauern und 12 Abwehrtürme als Bollwerk gegen die Osmanen dienten. Abends wieder in Vrnjacka Banja.


10. Tag:Zurück in Belgrad
Vorm. Rückfahrt nach Belgrad und Stadtbesichtigung mit dem „Haus der Blumen“, das Mausoleum von Josip Broz Tito, dem "Präsidenten Jugoslawiens auf Lebenszeit". Im Anschluss Zeit zur freien Verfügung, z.B. für einen Bummel durch die lebendige Innenstadt und die Fußgängerzone. Übernachtung wieder in unserem ****Hotel.


11. Tag:Abreise und Verabschiedung

Buchen Sie die Reise bei einem der größten Kulturreiseveranstalter in Deutschland und sichern Sie sich noch die freien Reiseplätze zu Ostern.

www.ikarus.com

Wir wünschen viel Spaß in Serbien

Ihr Team von Orthodox Culture Travel

Joomla templates by a4joomla