Wo die Donau den Balkan trifft - Serbien

Wo die Donau den Balkan trifft - in Serbien

 

Tag 1 . Belgrad

Willkommen in Serbien, Transfer zum Hotel. Gemeinsames erkunden der Gegend und erstes kennenlernen der serbischen Hauptstädter, die in der ältesten Hauptstadt Europas leben. Belgrad
ist seit über 600 Jahren (1.406 n. Chr.) die serbische Hauptstadt. Gemeinsames Abendessen in einem Restaurant mit typischer serbischer Küche.

 

Tag 2. Belgrad an der Donau

Frühstück. Rundgang durch die Hauptstadt – entlang der Knez Mihajlova Strasse, der wichtigsten Fußgängerzone in Serbien und dem Balkan. Zahlreiche Boutiquen laden zum Schoppen ein, und die Cafés zum genießen des bunten Treibens dieser Kulturreichen Stadt. Durch den berühmten Belgrader Park gelangt wir zur ältesten Festung an der Donau „Kalemegdan“(1 Jahrhundert), mit der Chance für den besten Blick über die Stadt und Zusammenfluss von Save (größter Fluss auf dem Balkan) und Donau zweitgrößter Fluss in Europa. Wir erleben die monumentalen Ausmaße Festung und finden Sie heraus warum es der wichtigste kulturelle und historische Komplex von Belgrad und des Balkan´s ist. Es bleibt genug Zeit zum Schoppen in den Boutiquen der nationalen und internationalen Modemarken. Im Anschluss Abendessen im berühmten Künstlerviertel Skadarlija.

 

Tag 3. Topola und Schumadija

Nach dem Frühstück: Abfahrt und Besichtigung von Topola und Oplenac der Urlaubsort und die Stelle wo die serbischen Könige der Dynastie Karadjordjevic begraben wurden. Sie sehen malerische Landschaften mit endlosen Lichtungen und Tälern im Herzen vom Balkan. Wir sehen dir Krypta der Dynastie Karadjordjevic, die Königlichen Weinberge so wie die dickste Eiche Serbiens mit einem Durchmesser von ca. 5 Metern. Mittagspause in authentischer Umgebung mit wunderschönem Blick auf diese Region von Serbien, die Schumadija genannt wird. Zurück nach Belgrad. Abendessen

 

Tag 4. Sremska Mitrovica und Srem

Wir besuchen Sremska Mitrovica, an der Drina, eine archäologische Stätte, die einst als Sirmium, eine der vier Hauptstädte des Römischen Reiches bekannt ist. Der Komplex ist heute ein einzigartiges Freilichtmuseum. Besuch des Museums von Srem, mit der ständigen Ausstellung die hauptsächlich von der Idee inspiriert ist bis heute die Überreste aus der Römer zeit und der Existenz von Sirmium zu bewahren. Übernachtung in Belgrad.

 

Tag 5. Belgrad - Dorf Krcedin - Kloster Krusedol - Sremski Karlovic - Novi Sad

Tour über den Berg Fruška Gora und Besuch des Klosters Krušedol, einer der bedeutendsten Klöster auf Fruška Gora, im XVI Jahrhundert erbaut. Weiterfahrt nach Krcedin, ein Dorf auf den Hängen des Berges Fruška Gora, gemeinsames Mittagspause auf einem typischen Bauernhof „Salas“. Tour durch Sremski Karlovic einer kleinen barocken Stadt am Hang von Fruška Gora, wir besichtigen die Kapelle des Friedens, den berühmte Brunnen "4 Löwen",

Patriarchat, Sporthalle, orthodoxe Kirche, Spaziergang entlang der Donau. Ankunft in Novi Sad, Abendessen an der Donau.

 

Tag 6. Backi Petrovac / Peper Wurst / Käse und Schnaps

Heute besuchen wir die von Slowaken geprägte Stadt Backi Petrovac. Tatsache ist dass die Mehrheit der Slowaken für ihren außergewöhnlichen Fleiß, Ordnung, Folklore und Traditionen, Spezialitäten und ihr Kunsthandwerk weit über die Grenzen ihrer Gemeinde in ganz Serbien bekannt sind. Die Tour beginnt mit einem kurzen Spaziergang durch das Dorf und der Einführung in die architektonische Tradition, wir beginnen mit dem ältesten Haus in Backi Petrovac, im Jahre 1799 erbaut, die slowakischen Häuser sind sehr gut durch malerischen und rustikalen Fliesen an der Fassade zu erkennen. Die Evangelische Kirche, sie gehört zu den größeren in Europa mit einem äußerst interessanten Kunstwerken und einer Orgel besichtigen wir auch. Abendessen und Weinprobe der lokalen traditionellen Spezialitäten - famus Peper Wurst, Käse, Schnaps und Wein. Zurück nach Novi Sad.

 

Tag 7. Novi Sad

 

Verabschiedung und Heimreise 

 

 

 

 

 

 

Joomla templates by a4joomla